Gemeinde Bestensee

Eine Gemeinde mit Seele und Entwicklungspotential

1307 wurde der Ort „Bestwin“ erstmals urkundlich erwähnt. Seit dieser Zeit ist das Leben im Ort nie zum Stillstand gekommen. Heute bieten Bestensee und der Ortsteil Pätz beste Bedingungen, um in der Natur zu leben und im Grünen zu arbeiten. 650 Gewerbeeinheiten sind in der Gemeinde angemeldet. Die Einwohnerzahl wuchs in den letzten Jahren auf 8500 Menschen.

Der Ort ist sowohl für Jung als auch für Alt attraktiv. Vor allem Familien und Menschen, die sich nach Wald und Seenlandschaften sehnen, fühlen sich hier schnell zu Hause. Im Bereich der Kinderbetreuung und der schulischen Entwicklung bietet die Gemeinde zwei kommunale Kindertagesstätten und eine Grundschule. 2017 wurde die alte Waldkita in Pätz abgerissen und ein neues Gebäude errichtet. Die Betreuungskapazität konnte von 35 auf 229 Plätze erhöht werden. Die Grundschule wurde durch eine zusätzliche Etage und einen Anbau erweitert. Insgesamt können 450 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden.

Auch infrastrukturell ist Bestensee gut aufgestellt. Eine eigene Autobahnabfahrt, Anschluss an die Regionalbahn, mehrere Buslinien und ein sehr gut ausgebautes Straßennetz verbinden Bestensee bestens mit dem Umland. Einkaufsmöglichkeiten und Cafés laden zum Bummeln und Verweilen ein. Hier können Sie auch die Seele baumeln lassen!

www.bestensee.de